Fitness-Literatur

An dieser Stelle möchte ich Ihnen ausgewählte Trainerkollegen, Trainingsmethoden &  Übungsroutinen nennen, die mich als Trainer sowie als fitnessorientiert und gesundheitsbewusst Trainierender beeinflusst haben bzw. aktuell beeinflussen:

 

Funktionelles Training, Kraft- und Fitness Basics:

Jens Freese (Deutsche Trainer Akademie): “Medizinische Fitness” (2006) und “Medizinische Rückenfitness” (2003)
Einer der ersten (mir bekannten) deutschen Trainer, die ein funktionelles Training mit freien Gewichten öffentlich propagiert haben, Jahre bevor die aktuelle “Functional Training”-Welle (wie immer aus den U.S.A.) voll nach Deutschland herüber geschwappt ist.

Axel Gottlob (2009): “Differenziertes Krafttraining, mit Schwerpunkt Wirbelsäule”*
Räumt aus Sicht des Sportwissenschaftlers und speziell des Ingenieurs und Biomechanikers mit vielen falschen Trainingsregeln und Übungsausführungen auf, die auch heute noch an Fitnesstrainer und von diesen an ihre Klientel unreflektiert weiter gegeben werden. Beispiel: “Nie ins Hohlkreuz ziehen!” bei der Hyper-Extension, die Beugung sei dagegen unproblematisch: Humbug.

Marc Verstegen (EXOS/Athletes Performance Center): “Core Performance”
Der U.S.-Fitnesscoach, der u.a. auch das DFB-Team für die WMs 2006 und 2010 fit gemacht hat: Innovatives, funktionelles und rumpfstabilisierendes Training auf Weltmeister(schafts;)niveau.

 

Ganzkörperfitness-Training / Fitness und Mobility Workouts:

Kelly Starrett
Physiotherapeut, CrossFit-, Mobility- und Athletiktraining

– Sein ‚San Francisco Crossfit‘ „mobility wod“ Youtube-channel
„Werde ein geschmeidiger Leopard – aktualisierte und erweiterte Ausgabe: Die sportliche Leistung verbessern, Verletzungen vermeiden und Schmerzen lindern“* (Buch, 2016)

Steve Maxwell

– “Mobility-Conditioning” (Vor-Ort-Seminar am 21.06.14; Primal Fitness Box, Köln)
– “Baby Training – Crawl Like a Baby, Walk Like a Man” (Video)
– “Bodyweight Basics” (Video-Serie)
– “Las Vegas Fitness Hunter” (Video-Serie)
– “Bondi Beach Fitness Hunter” (Video-Serie)
– “Maui Fitness Hunter” (Video-Serie)
– “Kettlebell Class” (Video)
– “Joint Mobility Movements” (Videos, 1-3)

Dr. Till Sukopp

Funktionelles Training, Bodyweight Training, Kettlebell- und DVRT-Sandbag-Training in der qualifiziertesten deutschen Lehrvariante
– “Einführung ins Kettlebell-Training” (E-Book)
– “Fitness mit dem eigenen Körpergewicht” (E-Book)
„Das große Kettlebell-Trainingsbuch“* (Buch, 2013)

Eisenklinik” (Robert Heiduk, Peter Preuß)
– Lift-up Onlineseminar “Eisen macht stark”. Mit Robert Heiduk und Till Sukopp

Marc Lauren: “Fit ohne Geräte. Trainieren mit dem eigenen Körpergewicht”*
Der US Special Operations Forces Trainer bringt einen beim “Body Weight”-Training ohne Zusatzgewichte und “nur” mit dem eigenen Körpergewicht (Body Weight) schnell an seine Grenzen. — Mich zumindest. ;-)

 

Gehen / Laufen:

Christopher McDougall
“Born to run”* (Buch/E-Book)

Dirk Beckmann
“Einfach Ballengang: – natürliches Gehen”* (Buch/Kindle E-Book)

Dr. Matthias Marquardt
“natural running: Schneller, leichter, schmerzfrei”* (Buch, 2017)

 

Alternative Trainings- oder Bewegungsformen / Körpertherapien:

Ronny Liebmann: “Das Geheimnis einer mühelos aufrechten Körperhaltung: Rundrücken adé, Rückenschmerzen passé”* (Buch/Kindle Ebook)
Dr. John Douillard: „Body, Mind, and Sport: The Mind-Body Guide to Lifelong Health, Fitness, and Your Personal Best“* (Buch, 2001)
Ein ayurvedischer, sanfter, systematischer Ansatz, sich mit geringem Puls und konsequenter Nasenatmung bis zu Höchstleistungen zu trainieren.

– Die „entspannt aufrechte Körperhaltung“ nach Kathleen Porter und Esther Gokhale
„Nie wieder Rückenschmerzen: Dauerhafte Besserung in 8 Schritten“* von Esther Gokhale (Buch/Ebook, 2013)

 

Pilates:

– Alycea Ungaro: “Pilates:..”*. DK (Buch)
– Michaela Bimbi-Dresp: “Das große Pilates-Buch”*. GU (Buch, Neuauflage mit DVD/Ebook)
– Joseph H. Pilates: “Return to Life through Contrology”*. (Originally Published in 1945. Republished in 1998 by Presentation Dynamics Inc.)
Hier führt der Meister selbst, in Text und Bild (beim Vormachen fotografiert), seine 34 Bodenübungen vor. Ich finde es sehr erhellend und hilfreich, das Original zu kennen. So lassen sich die vielen Varianten, die sich seit dem gebildet haben, vor dem Ursprung einordnen – und eben als mal mehr, mal weniger gut und sinnvoll begründete Auslegungen und Spielarten relativieren.

Weitere eigene Website zur Low Carb High Fat-Ernährung, mit einem Blog zu verschiedenen Themen